UNSER

NACHHALTIGKEITSGEDANKE

Wegwerfprodukte stellen eine enorme Belastung für die Umwelt dar. Deshalb versuchen wir alles, um unseren SCHALLWERK® Produkten eine lange Nutzungsdauer zu geben.

Wir tragen alle Verantwortung für unseren Planeten.

Unser SCHALLWERK® Gehörschutz ist kein Wegwerfprodukt, sondern kann immer wieder verwendet werden. Diese lange Nutzungsdauer macht unseren Gehörschutz sehr viel nachhaltiger, als vergleichbare Produkte.

PLASTIKBANK X SCHALLWERK®

UNSERE MISSION 2022

SCHALLWERK® ist stolzer Partner der Plastic Bank. Für jedes unserer verkauften SCHALLWERK® Produkte werden von Plastic Bank 10 Plastikflaschen aus der Umwelt eingesammelt, bevor diese in unsere Ozeane gespült werden.

Wir sind gemeinsam mit Plastic Bank auf einer Mission, 1 Million Plastikflaschen einzusammeln, bevor sie ins Meer gelangen. Dadurch können wir verhindern, dass 20.000 Kilogramm Plastik in die Weltmeere gelangen.

Gemeinsam mit dir setzen wir ein Zeichen für eine Nachhaltigere Zukunft!

“We all agree: Someone needs to do something about ocean plastic. This is the something, you are the someone.”

David Katz - Gründer und CEO von Plastic Bank

plastic bank x Schallwerk®

Wir haben nur einen Planeten. Trotzdem ertrinken unsere Ozeane zunehmend in Plastikmüll. Es wird geschätzt, dass pro Minute ein Lastwagen voll mit Plastik in die Weltmeere gelangt - das sind 4,8 bis 12,7 Tonnen pro Jahr. Ein weiteres Problem ist, dass es tausende von Jahren dauern kann, bis ein Stück Plastik vollkommen zersetzt ist. Dies gefährdet nicht nur ganze marine Ökosysteme, sondern stellt unsere Zukunft auf diesem Planeten in Frage. 

DAGEGEN MÜSSEN WIR ETWAS TUN
Zusammen mit Plastic Bank packt SCHALLWERK® das Problem an der Wurzel an. Pro gekauftem Produkt werden 10 Plastikflaschen aus der Küstenregion Kairos eingesammelt, bevor sie überhaupt ins Meer gelangen. Das ist das Equivalent von 0.2 kg Plastik pro gekauftem Produkt. Und das Beste daran? Es werden dabei auch noch Leben von Menschen in Armut verbessert. Klingt cool? Ist es auch.
Wieso Kairo?
Plastikmüll ist ein globales Problem, da die Plastikverschmutzung in einer Region Auswirkungen auf die ganze Welt haben kann. In Kairo ist Plastikverschmutzung eine besonders große Herausforderung, da kein effektives Recycling-Ökosystem existiert. So landen jährlich tonnenweise Plastikmüll im Meer sowie in der “Lebensader Ägyptens” - dem Nil. Dies ist nicht nur eine massive Belastung für die Umwelt, sondern auch für die Menschen in der Region.
WIE FUNKTIONIERT DAS?
Plastic Bank baut in Küstenregionen Recycling-Ökosysteme auf, in denen es keine ausreichende Infrastruktur zur Müllentsorgung gibt. Dabei sammeln Menschen aus der Region Plastikmüll von der Straße und den Küsten und bringen es zu den Plastic Bank Sammelstellen. Der gesammelte Kunststoff wird in “Social Plastic® ” umgewandelt, wodurch die Kreislaufwirtschaft von Plastik aktiv gefördert und verbessert wird. Bisher konnte Plastic Bank schon über 52 Millionen Kilogramm Plastik davor bewahren, in die Ozeane zu gelangen. Doch es steht noch viel Arbeit an.
AUS MÜLL WERDEN CHANCEN
Für das eingesammelte Plastik erhalten Sammler eine Prämie, die sie dabei unterstützt, ihre Grundbedürfnisse zu decken - zum Beispiel durch das Bereitstellen von Lebensmitteln oder dem Finanzieren von Brennstoff, Schulbesuchen oder Krankenversicherungen. Durch den Kauf eines Schallwerk® Produkts wird also nicht nur der Umwelt geholfen, sondern auch die Lebenssituation von Menschen in Armut verbessert - das ist unser Versprechen.
Mehr Informationen